. .

Presse

2011 - Morgenpost

Das Geheimniss der feinen Scheiben

Parma-Schinken mit Melone – ein Klassiker der Italienischen Küche … oder als Beigabe zu Saltimbocca alla Romana, traditionell nach alten, weitergereichten Rezepten seiner Großmutter aus Süditalien. Als Vorspeise bietet das Vale un Peccato "Mozzarella alla Campagniola" an. Dabei wird eine große Scheibe Mozzarellamit San Daniele Schinken, Rucola und Tomaten zu einer delikaten Rolle gedreht una anschließend in dünne Scheiben geschnitten. Dazu gibt es hauseigenes Olivenöel, Balsamico und selbstgebackenes Brot …


Prinz Topguide Berlin 2011

Aus Prinz Topguide Berlin 2011

Die sizilianische Küche gehört zu den besten der Welt, weil hier im Laufe von Jahrtausenden alle Hochkulturen gesiedelt, Handel getrieben und ihre Rezepte gelassen haben. „Das beste Gemüse der Welt wächst in Sizilien – und im Garten hinter der Küche", scherzen die beiden Besitzer Gaetano Bartoluccio und Giovanni Spartano. Zusammen mit dem dritten Koch, der heißt auch Giovanni, wird hier täglich kulinarische Spitzenleistung geboten. Dazu gehört selbstverständlich hausgebackenes Brot … Diesen Artikel als PDF downloaden …


Aus der Berliner Morgenpost vom 21.9.2010

Aus der "Berliner Morgenpost" vom 21.9.2010

Vale un Peccato", lautet ein altes sizilianisches Sprichwort. Es bedeutet: „Das ist eine Sünde wert." Ein gutes Motto für ein Lokal, fanden Giovanni Spartano und Gaetano Bartoluccio. Daher nannten sie ihre Trattoria „II Peccato", die Sünde. Sie bieten feinste italienische Kost mit sizilianischem Zungenschlag. Begrüßt werden die Gäste in einer überschwänglichen Herzlichkeit, bei der der Gastgeber aus jedem Mann zumindest einen „Dottore" macht und aus jeder Dame eine Signora vom Format einer Sophia Loren. Diesen Artikel als PDF downloaden …


Aus "Maitre" 01 – 2009 …

Maitre Seite 1 aus 01 - 2009   Maitre Seite 2 aus 01 - 2009   Maitre Seite 3 aus 01 - 2009

Vale un Peccatodas ist eine Sünde wert … lautet ein sehr lebensnahes italienisches Sprichwort. Seit acht Jahren firmiert unter diesem, zum Schmunzeln anregenden Namen, die familiär geführte Trattoria von Gaetano Bartollucio und Giovanni Spartano. Die vier Schankräume sind einfach und gemütlich eingerichtel, auf den Tischen liegen rot-weiß karierte Stoffdecken. Zur Begrüßung gibt es Bruschetta und selbstgebackenes Brot. Die Karte bietet bodenständige, sizilianisch inspirierte Gerichte. Von dort kommt das gesamte Team der Trattoria … Diesen Artikel als PDF downloaden …


Aus Prinz - Berlin 08 - 2008

Aus "Prinz – Berlin" 08 – 2008

Noch gilt diese Perle sizilianisch inspirierter Italien-Gastronomie als Geheimtipp. Was die Besitzer Gaetano Bartoluccio und Giovanni Spartano seit drei Jahren zu Tisch bringen, sind konstante kulinarische Spitzenleistungen. Koch Gaetano weiß, worauf es ankommt: „Precisione, e produtte fresci." Und Handarbeit: Selbstgebackenes Brot, dazu hausgemachte weiße und grüne Bandnudeln mit Langostinos und Fitetspitzen sind ein Gedicht, genauso wie die schwarzen Tagliolini mit weißen Bohnen und Babycalamar oder der Wolfsbarsch mit Gemüsen aus dem eigenen Garten. Das Kalbskotelett ist saftig und herrlich auf den Punkt gebraten. Täglich frische Dolce wie Tiramisu und Pan-na Cotta verstehen sich von selbst. Dazu gibt es ausgesuchte Weine aus Sizilien und den Berliner Abendhimmel auf der ruhigen Westterrasse… Diesen Artikel als PDF downloaden …


Aus der BerlinerZeitung - Magazin vom 31. 5. 2008

Aus der "Berliner Zeitung – Magazin" vom 31. 5. 2008

Wir hatten es Freunden zu verdanken, dass wir an diesem Abend das Vale un Peccato kennen lernten, allein wären wir kaum auf den versteckten Italiener nahe dem Heidelberger Platz aufmerksam geworden. Die Beiden bewegen sich nur ungern aus ihrem alten West-Berliner Revier heraus, da blieb uns nichts anderes übrig, als seufzend ihr Angebot anzunehmen. Wir ahnten ja nicht, dass wir in dieser nichtssagenden grünen Wilmersdorfer Wohnstraße einen grandiosen Botschafter von Pizza und Pasta vorfinden würden! …
Diesen Artikel als PDF downloaden …


| Kommentare deaktiviert


Kommentare sind geschlossen.